Vier Möglichkeiten, wie Kreditgeber die Effizienz mit Open Banking erhöhen können

Open Banking ist eine neue Technologie, die Ihnen dabei helfen kann, Ihr Unternehmen durch die Verbesserung der Kundenerfahrung und -bindung wachsen zu lassen und parallel dazu die Betriebskosten zu reduzieren. Es hilft beim Erstellen eines unkomplizierten und einfach interaktiven digitalen Erlebnisses für Kunden anstelle einer schlichten Präsentation von Kontoständen.

Bevor wir zur Erklärung der praktischen Anwendungen kommen… Was ist überhaupt Open Banking?

Die Definition von Open Banking

Wie bei anderen neuen Technologiekonzepten wie zum Beispiel Big Data und Maschinelles Lernen gibt es auch für Open Banking verschiedene Definitionen. Die von Open Banking Limited im Vereinigten Königreich genannte Definition ist eine nützliche Ausgangsbasis:

Open Banking ist der sichere Weg, um Anbietern Zugang zu Ihren Finanzinformationen zu bieten. Es eröffnet den Weg zu neuen Produkten und Dienstleistungen, die Kunden und kleinen bis mittelgroßen Unternehmen dabei helfen können, ein besseres Angebot zu erhalten.

Im Grunde stellt die Tatsache, dass andere Drittanbieter unter Zuhilfenahme von Finanzinformationen der Kunden Software und Prozesse entwickeln können, einen Mehrwert für Ihren Service als Bankdienstleister dar.

Was könnte Open Banking also zu Ihrem Unternehmenserfolg beitragen?

Anwendungsfall 1: Smarte Akquise

Traditionellerweise ist das Anwerben neuer Kunden ein zeit- und prozessintensiver Vorgang. Regulatorische Anforderungen zur Bekämpfung von Terrorismus, Geldwäsche und Betrug sorgen dafür, dass dieser Vorgang noch kostenintensiver wird.

Laut einem Artikel von 2020 im Banking Journal „kostet die Einzelhandelskundengewinnung in einer physikalischen, isolierten Welt durchschnittlich 280 $, [während] der Wechsel auf eine digitale Akquise die Kosten auf 120 $ reduziert.“ Open Banking könnte die Kosten und die Zeit, die für das Einrichten von Konten erforderlich sind, noch weiter reduzieren. Anstatt dass man Kunden bittet, Dutzende Formularfelder auszufüllen, könnte die Open-Banking-Technologie es diesen Kunden ermöglichen, Informationen von einem anderen Service zu kopieren und einzufügen.

Im Bereich des Backend hat Kanada mit der Einführung von Open Banking durch „Interoperabilität von ID-Netzwerken wie Verified.Me und VON“ begonnen. Ähnliche ID-Technologien sind ebenfalls in Deutschland verfügbar und demonstrieren Beispiele von Kreditgebern, die Dienstleistungen von Drittanbietern für Verifizierungszwecke nutzen.

Smarte Akquise ist kein neues Konzept, aber Open Banking hat das Potential, sie schneller und preiswerter zu machen. Die Erwartungen der Kunden hinsichtlich einer einfachen, bequemen Anwendung haben sich 2020 noch beschleunigt und Kreditgeber, die sich schnell bemüht haben, die Eröffnung von Konten zu vereinfachen, können einen Vorteil über weniger innovativ agierende Wettbewerber erringen.

Anwendungsfall 2: Schnellere Zahlungen

Kreditgeber müssen nun mit Zahlungstechnologien wie TransferWise, Stripe und Paypal konkurrieren. Das Anbieten eines schnellen, sicheren und preisgünstigen Zahlungsservice für Kunden ist daher äußerst wichtig.

Einige Experten auf diesem Gebiet befürworten „Sofort-Zahlungen“, was einen bedeutenden Vorteil gegenüber klassischen Überweisungen und Schecks beinhaltet, deren Bearbeitung Tage dauert. Die Verfügbarkeit solcher sofortigen Dienstleistungen unterscheidet sich jedoch von Region zu Region. Das „Faster Payments“-System im Vereinigten Königreich erläutert, dass „Zahlungen üblicherweise fast sofort zur Verfügung stehen, auch wenn dies manchmal bis zu zwei Stunden dauert.“

Wenn Kreditgeber den Kunden schnellere Zahlungen anbieten, hat das vielerlei Vorteile. Zunächst machen es schnellere Zahlungen möglich, dass sich Ihr Unternehmen von der Konkurrenz abhebt. Außerdem hilft das Anbieten schnellerer Zahlungen den Banken dabei, einen hohen „Share-of-Wallet“ aufrechtzuerhalten, und hält Kunden davon ab, zu Nicht-Banken-Zahlungsdienstleistern wie Apple, Google, Paypal und Stripe zu wechseln.

Anwendungsfall 3: Beschleunigen von Kredit- und Versicherungsprozessen

Laut dem ABA Banking Journal füllen weniger als 20 % aller Besucher auf Bank-Webseiten ihre Anträge vollständig aus. Komplexe Kredit- und Versicherungsprozesse können zu dieser Situation beitragen.

Open Banking kann den Kreditprozess auf unterschiedliche Art und Weise beschleunigen, wie zum Beispiel durch das Potential, bessere Einblicke in Bonität und Daten zu liefern. Der früh im Jahr 2019 eingeführte Experian Boost bietet Einzelpersonen die Möglichkeit der Verwendung von Open Banking, um ihre Kredithistorie detaillierter als bei traditionellen Schecks zu lesen, wobei Zahlungen wie regelmäßige Rechnungen, Kreditkarten und Telefonverträge berücksichtigt werden. Es liefert Kunden ein besseres Verständnis ihrer Kreditwürdigkeit und befähigt sie dazu, ihr Kreditprofil proaktiv zu verbessern.

Für Finanzinstitutionen kann Open Banking die Geschwindigkeit des Entscheidungsfindungsprozesses drastisch beschleunigen. Durch das Prüfen von Transaktionsdaten anstelle der sonst nur üblichen Kreditagenturhinweise erhalten die Kreditgeber ein besseres Bild von der Bonität und dem Risikoniveau eines Kunden. Hierdurch qualifizieren sich viele Antragsteller für Finanzierungen, die bei Kreditprüfungen bisher abgelehnt wurden, und man erhält einen genaueren Datensatz im Hinblick auf Produkte and Abschlüsse, die angeboten werden können.

Anwendungsfall 4: Finanzmanagement für Unternehmen und Privatpersonen

Eine niedrige Finanzkompetenz bei privaten und unternehmerischen Kreditnehmern ist eine bedeutsame Herausforderung für Finanzinstitutionen quer durch alle Branchen. Im Vereinigten Königreich meinen laut Forschungsergebnissen, die im Business Insider veröffentlicht wurden, „neun von zehn Kunden, dass sie hinsichtlich persönlicher Finanzen nicht ausreichend gut Bescheid wissen“. Ohne eine grundlegende Kenntnis ihrer finanziellen Situation werden Kunden es schwer haben, ihren Kredit effektiv zu verwalten und neigen eher dazu, Schulden zu machen oder haben mehr Schwierigkeiten, sie abzubezahlen.

Die Verbesserung der Finanzkompetenz beginnt mit einen akkuraten Verständnis Ihrer aktuellen Situation. Aus diesem Grund wurden Privatfinanzdienstleistungen wie M/int, das 15 Millionen Nutzer hat, und Personal Capital, das geschätzt von 1,7 Millionen Nutzern verwendet wird, beliebt.

Das größte Hindernis für diese Dienstleistungen besteht jedoch darin, dass man oft Login-Daten einer Bank benötigt, um auf Informationen zugreifen zu können. Diese Vorgehensweise wirft Sicherheitsfragen auf: Wenn zum Beispiel ein Bankkunde seine Daten für das Online-Banking (Nutzername und Passwort) an eine dritte Partei weitergibt, muss man sich fragen, ob ausreichend robuste Cybersecurity-Schutzmaßnahmen implementiert sind, um die Sicherheit dieser Daten zu gewährleisten und auch welche Garantien diese Drittanbieter geben, um etwaige Bedenken der Kunden zu zerstreuen.

Diese Dienstleistungen werden nicht von Kreditgebern angeboten und die Kundentreue gegenüber einer Bank kann abnehmen, wenn Kunden spüren, dass sie bessere finanzielle Einblicke und Funktionalitäten bei Drittanbietern erhalten. Dies ist ebenfalls ein wichtiger Grund für den starken Anstieg von erfolgreichen Herausforderer-Banken in den letzten Jahren, wie zum Beispiel Monzo, Revolut und Starling, die ihren Kunden eindeutige Einblicke bieten, in deren Mittelpunkt solide Selbstbedienungsanwendungen stehen. Etablierte Banken müssen nun aufholen.

Es lohnt sich, zu prüfen, wie Dienste von Drittanbietern solche Funktionen nutzen, um Ideen zu entwickeln, die für Ihr eigenes Angebot relevant sind. In ähnlicher Weise könnten Sie in Erwägung ziehen, neue Funktionen hinzuzufügen, die Ihren Kunden helfen, ihre Ausgaben visuell zu verstehen und anzuzeigen, ob sie Fortschritte in Richtung ihrer finanziellen Ziele machen, wie z. B. einen Spar-Meilenstein oder Fortschritte bei der Abzahlung eines Kredits.

Die gleiche Möglichkeit ist auch für kleine und mittelgroße Unternehmen wichtig, die eventuell kein umfassendes Buchhaltungs- und Finanzteam haben. Sie könnten Geschäftsinhabern Dashboards mit Überblicken anbieten, damit diese ihre Kredite, Ersparnisse und andere Finanzaktivitäten an einem einzigen Ort einsehen können, und so der Bedarf an zusätzlichen Serviceplattformen redundant wird.

Das Anbieten von Finanzmanagementdienstleistungen für Kunden auf diese Weise kann deren Treue verbessern, indem man ihnen einen einzigen Ort für ihre Finanzinformationen zur Verfügung stellt. Betrieblich bedeutet dies ebenfalls weniger Aufwand für das Servicepersonal, da den Kunden mehr Informationen frei und direkt zur Verfügung stehen.

Was kommt als nächstes?

Insgesamt kann das Wachstum der Open-Banking-Technologie Ihnen dabei helfen, Zeit und Geld zu sparen, wenn Sie neue Kunden anwerben. Es bietet die Art Geschwindigkeit, die den alltäglichen Erwartungen einer „Lieferung am gleichen Tag“ entspricht, die von großen Händlern entwickelt wurden, um umfassende digitale Erlebnisse zu erschaffen: Ein wichtiger Anziehungspunkt für neue und bestehende Kunden.

Neben dem Informieren und der Unterstützung für Kunden beim Erreichen ihrer finanziellen Ziele verspricht es Kreditgebern ebenfalls schnellere Verifizierungen und Identitätsprüfungen, noch detailliertere Informationen für Versicherer und ein umfassenderes Bild über die Finanzhistorie und Bonität eines Antragstellers.

Wir von der White Clarke Group nutzen Open Banking als Teil unseres Customer-Direct-Moduls, um unsere Geschäftskunden zu unterstützen und ihnen zu helfen, die Qualität der gesammelten Daten zu verbessern.

Wenn Sie gerne Ihre Geschäftstätigkeit optimieren und den Kundendienst und die Kundentreue verbessern möchten, finden Sie bei Customer Direct weitere Einzelheiten.

Nächste Schritte

Erhalten sie die richtigen Daten und machen sie eine korrekte, schnelle Kreditentscheidung. CALMS gewährleistet ein nahtloses, kontinuierliches Management ihrer Geschäftsfälle während des gesamten Vertrags-Lebenszyklus!

Erfahren sie noch heute mehr von unseren Experten

Buchen sie eine Demo